Doris Wimmer - SilberBLICK
   Geschichten von Menschen ab 50 und ein BLOG zur Vorbereitung auf die Rente

Diese Seite wird noch erstellt.

Doris Wimmer
per Mail: info@doriswimmer.de
Gerichtsstand: Landgericht Konstanz
Impressum: Inhalt, Bilder und Links:
Inhalte auf dieser Seite haben keine vertragliche Gültigkeit. Zudem wird für die Aktualität der Inhalte und Termine keine Haftung übernommen. Weiter, behält sich der Autor das Recht vor Inhalte zu ändern oder zu ersetzen. Alle Bilder auf www.doriswimmer.de wurden vom Autor selbst erstellt oder für diese Seite von entsprechenden Dritten, genehmigt. Alle abgehenden Links von der Seite www.doriswimmer.de sind von den betreffenden Seitenbetreibern, schriftlich, authorisiert. Für eingehende Links, sowie 2nd level Verlinkungen kann und wird keine Haftung übernommen.
Seite:
Weitere Informationen über die Internetpräsenz www.doriswimmer.de können über die zentrale Domainverteilungsstelle www.denic.de eingeholt werden.
Die Pflicht zur Anbieterkennzeichnung trifft nach § 6 Satz 1 TDG alle Anbieter "geschäftsmäßiger Teledienste".
Der Begriff "Teledienst" ist sehr weit gefasst, so dass im Prinzip jede Internetpräsenz ein Teledienst im Sinne des TDG ist, sofern sie nicht als Mediendienst im Sinne des Mediendienststaatsvertrages einzuordnen ist. Bedauerlicherweise hat es der Gesetzgeber versäumt, näher zu definieren, wann ein Teledienst als "geschäftsmäßig" im Sinne von § 6 TDG einzuordnen ist, um auf diese Weise den Anwendungsbereich der Pflicht zur Anbieterkennzeichnung sinnvoll einzugrenzen.
Der Gesetzgeber spricht in der Gesetzesbegründung davon, dass jede nachhaltige Tätigkeit mit oder ohne Gewinnerzielungsabsicht als geschäftsmäßig einzuordnen ist. Richtigerweise sollte man darauf abstellen, ob die Homepage im Zusammenhang mit einer unternehmerischen Tätigkeit im Sinne von § 14 BGB steht und dabei auf den Gesamtcharakter abstellen. (...) Um rechtliche Risiken ausschließen zu können, wird daher die Internetpräsenz mit einer ordnungsgemäßen Anbieterkennzeichnung versehen. "
[Quelle "Die Pflicht zur Anbieterkennzeichung nach § 5 TMG", Rechtsanwalt Marcus Beckmann]
i